sprachkonstrukt.de

Endlich: Augmented Reality auf dem iPhone mit NearestWiki

Eine der faszinierendsten Bereiche von interaktiven Systemen ist sicherlich Augmented Reality. Darunter versteht man die Erweiterung der Realität mit eingeblendeten […]

Eine der faszinierendsten Bereiche von interaktiven Systemen ist sicherlich Augmented Reality. Darunter versteht man die Erweiterung der Realität mit eingeblendeten Zusatzinformationen.
Und mit dem iPhone 3GS (welches GPS, Kompass und Videokamera bietet) in Verbindung mit OS 3.1 (welches die notwendigen Softwareschnittstellen beitet) ist endlich die Grundlage geschaffen, um Apps zu entwickeln, die Augmented Reality bieten.
Seit heute ist NearestWiki bei Apple für 1,59 € zu haben, was Informationen über die Umgebung aus Wikipedia anzeigt.

NearestWiki auf dem iPhone 3GS

NearestWiki auf dem iPhone 3GS


Das funktioniert erstaunlich gut und ist nicht nur ziemlich cool, sondern auch nützlich, dank der Größe und Qualität von Wikipedia.
Mehrere Einträge werden nach oben gestaffelt

Mehrere Einträge werden nach oben gestaffelt

Waagrecht gehalten wird eine Karte angezeigt

Waagrecht gehalten wird eine Karte angezeigt

(via fscklog)

Kommentare