sprachkonstrukt.de

EA-FAIL im Chrome Web Store

Nun hat Google also heute den Chrome Web Store rausgelassen. Sogar mit prominenten Herstellern wie EA. Richtige Spiele im Browser? […]


Nun hat Google also heute den Chrome Web Store rausgelassen. Sogar mit prominenten Herstellern wie EA.
Richtige Spiele im Browser? Klingt gut, muss ich testen! Auf die Schnelle habe ich Tiger Woods PGA TOUR® Online von EA gefunden, sogar „Free“.

Nach Klick auf Install öffnet sich ein neues Fenster, in dem ich mich erstmal registrieren soll. Alle nicht völlig bescheuerten Namen sind leider schon vergeben, daher muss ich mich als ruben1337 registrieren. Mein Passwort wird wiederholt nicht akzeptiert, weil es zwischen 6 und 14 Zeichen haben muss. Überraschung: das hat es. Aber es enthält Sonderzeichen, was EA wohl überhaupt nicht mag. Steht aber nirgends, muss man selbst draufkommen.
Dann kann ich mich endlich einloggen und komme in das Spiel. Aber was ist das? Missing Plugin. Ich muss erst den „Unity Player“ installieren. Also doch kein HTML5? Doch keine Web-App? Das ist ja wie bei Quake Live, nur schlimmer!

Aber gut, installier ich das halt. Wehe, das verlangt einen Neusta… Glück gehabt. Ein grünes Häkchen und ich werde weitergeleitet zum Spiel. Ich habe keine Ahnung von Golf, aber ein Golfplatz ist schnell angeklickt und schon kann es losgehen… wäre da nicht ein Popup-Fenster, das mich darauf hinweist, dass ich mindestens 10 Punkte brauche. Punkte? Was für Punkte? In Flensburg? Hab ich nicht. Nein, EA-Punkte. Hab ich aber auch nicht. Kann man aber bekommen. Gegen Cash. What?!

Nee, so nicht, EA.

Hat schon jemand etwas Sinnvolles im Chrome Web Store gefunden?

Kommentare