sprachkonstrukt.de

500px – Flickr in gut

Seit ich hobbymäßig fotografiere, stelle ich regelmäßig Bilder auf Flickr – ja, das war das, was von Yahoo noch übrig […]

Seit ich hobbymäßig fotografiere, stelle ich regelmäßig Bilder auf Flickr – ja, das war das, was von Yahoo noch übrig ist und irgendwie zur größten Foto-Community unseres lieben Internets wurde.
Allerdings stoße ich dort langsam an die 200-Foto-Grenze, ab der ein teurer Pro-Account fällig wird. Bevor ich das mache, kann ich die Fotos auch einfach hier auf sprachkonstrukt.de hosten. Aber es gibt eine bessere Alternative:

500px

… gibt es schon seit 2003, und damit sogar ein Jahr länger als Flickr. Dennoch kam ich erst neulich darauf. Und: es ist großartig, und genau das, was ich suchte.

Es gibt nur eine Regel: maximal 20 Fotos pro Woche.

Diese Regel sorgt dafür, dass es nur wirklich sehr gute Bilder auf 500px schaffen. Und so ist 500px das, was Flickr vor langer Zeit auch war: eine Community, in der sich Leute tummeln, die wegen des Fotografierens fotografieren. Also keine 200 Partybilder von einem Abend oder alle 800 Urlaubsfotos, inklusive der unscharfen und verwackelten, sondern maximal 20 Bilder pro Woche. Die 20 besten.

Das Ganze kommt außergewöhnlich schön daher, was vor allem daran liegt, dass alle Thumbnails quadratisch sind, einen halbtransparenten Overlay mit Titel und Urheber haben und obendrein Helvetica Neue Light benutzt wird.

Einziger Kritikpunkt könnte das Fehlen von Geodaten und Aufnahmedatum sein, nur Brennweite, Blende etc. werden angezeigt.

Der professionellere Fotograf kann auch ein Portfolio auf 500px basteln, inklusive eigener Domain. Dieser möchte dann vielleicht auch auf einen „awesome“ Account upgraden, welcher kostenpflichtig ist und weitere Features bietet.

Ich bin jedenfalls rundum zufrieden und meine besten Fotos landen künftig auf meinem 500px-Profil. Vermutlich werden andere Bilder (in größeren Mengen) künftig bei Google+ bzw. Picasa landen.

Achja: man kann sich bei 500px auch als Nicht-Fotografierender anmelden, um einfach nur meine Fotos zu liken. 😉

Kommentare