sprachkonstrukt.de

Angry Birds Space: alles neu

Könnte auch „AngryBirds 2.0“ heißen. Gefällt!

Angry Birds, das Pacman unserer Zeit, erschien soeben in einer neuen Version: Angry Birds Space.

Don Pettit, NASA-Astronaut auf der ISS, erklärt kurz wie das funktioniert:

– ja, Rovio hat tatsächlich einen Astronauten dazu gebracht, ihr neues Spiel zu promoten. Der Angry-Birds-Wahnsinn nimmt kein Ende.

Ein kurzer Test begeistert: kamen bei den bisherigen Sequels stets nur neue „Themes“ und neue Vögel hinzu, wird nun eine fundamentale Neuerung eingeführt.

Das Ziel ist dabei das Alte geblieben – die Vögel müssen die bösen Schweine abschießen, weil die deren Eier geklaut haben. Vorteil der Vögel: sie können im Weltraum überleben – die Schweine benötigen eine Raumkapsel. Eine Zerstörung selbiger führt folglich zu massiven Erfrierungserscheinungen bei den Schweinen.
Während sich im Weltraum alles zunächst mit konstanter Geschwindigkeit und Richtung bewegt, wirkt in der Nähe von Planeten und Asteroiden Gravitation. Das Spiel wird dadurch um einiges komplexer, beispielsweise starten die Vögel teilweise im All und müssen an der richtigen Stelle in eine Umlaufbahn kommen, um die am Boden sitzenden Schweine zu treffen. Damit das nicht ganz so schwer ist, wird eine Hilfslinie eingeblendet.
Die Vögel selbst sind größtenteils alte Bekannte, haben teilweise aber neue Fähigkeiten bekommen.

Man merkt, ich bin relativ begeistert. Die Gravitationskräfte (oder deren Abwesenheit) bilden eine spannende neue Komponente, die das altbekannte Spielprinzip wieder interessant macht.

iPhone, iPod:
Angry Birds Space (AppStore Link) Angry Birds Space
Hersteller: Rovio Entertainment Ltd

Freigabe: 4+
Preis: 0,99 € Download (Affiliate-Link)

iPad:
Angry Birds Space HD (AppStore Link) Angry Birds Space HD
Hersteller: Rovio Entertainment Ltd

Freigabe: 4+
Preis: 2,99 € Download (Affiliate-Link)

Mac:
Angry Birds Space (AppStore Link) Angry Birds Space
Hersteller: Rovio Entertainment Ltd

Freigabe: 4+
Preis: 4,99 € Download (Affiliate-Link)

Außerdem erhältlich:
Android und PC.

Eine Web- bzw. Chrome-Version steht noch aus.

Kommentare